Kultur- und Bildungsreisen

Unsere Kultur- und Bildungsreisen führen Sie in interessante Regionen im In- und Ausland und ermöglichen es Ihnen, das jeweilige Zielland im Kontext eines bestimmten Schwerpunktthemas zu entdecken und kennenzulernen. Die Verknüpfung dieses Schwerpunktthemas mit entsprechenden Besichtigungen, Vorträgen und Führungen ermöglicht besondere Einblicke in Kultur, Religion, Gesellschaft und Historie der jeweiligen Länder. Neben der Besichtigung von kulturell und historisch bedeutsamen Orten bietet sich dabei auch oft die Gelegenheit zur Begegnung mit ortsansässigen Menschen. Entdecken Sie zusammen mit Ihrer Reiseleitung, unterstützt durch örtliche Führer, Kunst und Kultur, historische Kulturzeugnisse sowie landestypischen Lebensstil und regionale Kulinarik. Besuchen Sie bekannte Sehenswürdigkeiten, bestaunen Sie manche Kostbarkeit auch abseits der ausgetretenen Touristenpfade und nutzen Sie freie Zeitfenster für Ihr ganz individuelles Reiseerlebnis.

Unsere Gruppen sind überschaubar. Maximal 15 Gäste gehen gemeinsam auf Entdeckungsreise. Bei der Programmplanung bleibt neben den organisierten Gruppenaktivitäten auch immer Raum für individuelle Erkundungen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen – ebenso wie die Reiseleiterinnen und Reiseleiter – aus Frankfurt und der Rhein-Main-Region.

AMSTERDAM - Museen und Stadtentwicklung im Spannungsfeld

Reisezeit: 03.11. - 09.11.2019
Ort: Niederlande, Amsterdam

Amsterdam - Museen und Stadtentwicklung im Spannungsfeld zwischen Tourismusbranche, Stadtimagebildung und gelebter Stadtkultur am Beispiel der Amsterdamer Museumslandschaft und vom Museumplein Amsterdam

Im Vergleich zu anderen europäischen Metropolen ist Amsterdam recht klein. Drei Kunstmuseen mit weltweit anerkannten Sammlungen befinden sich komprimiert an einem Ort – dem verkehrsberuhigten Museumplein. Am Rande des Grachtengürtels bilden Rijksmuseum, Van Gogh Museum, Stedelijk Museum und Concertgebouw eine einzigartige Anhäufung bedeutender kultureller Institutionen. Andernorts im Anne Frank Haus wird die Geschichte Amsterdams vor dem Hintergrund der Weltgeschichte erzählt. Die Stadt wird auch als „warme Stadt“ bezeichnet, da sie ihre Besucher mit Architektur auf Augenhöhe und mit Toleranz empfängt. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten vor Ort wird exemplarisch die bewegte Bau-Planungs-Geschichte des Platzes nebst Bürgerbeteiligung und der Museen in den Blick genommen. Der Fokus liegt dabei auf dem Spannungsfeld zwischen Tourismusbranche, Stadtimagebildung und gelebter Stadtkultur. Zudem werden immer wieder Vergleiche zur Planungskultur in Deutschland – insbesondere dem Frankfurter Museumsufer gezogen.

AUCH ALS BILDUNGSURLAUB BUCHBAR

Informationen zur Reise

  • Reiseziel - Land: Niederlande
  • Reiseziel - Ort: Amsterdam
  • Reisenummer: 191734
  • Reisebeginn: Sonntag, 03 November 2019
  • Reiseende: Samstag, 09 November 2019
  • Leitung: Dr. phil. Franziska Puhan-Schulz (u. a. in der Kunstvermittlung und Pressearbeit sowie für die Universität Frankfurt am Main tätig)
  • Leistungen:
    • 6 Übernachtungen mit Frühstück im West Cort Art Hotel Amsterdam (gut erreichbar am Rande der Innenstadt gelegen) inkl. Tourismus-Tax
    • 5-mal Sandwich-Lunch inkl. Getränk, Tagungskaffee und Tagungswasser
    • An- und Abreise von Frankfurt am Main mit der Deutschen Bahn
    • Eintritte für Führungen und Besichtigungen im Programmteil u.a. Ehrenhalle im Rijksmuseum, Stedelijk, Anne Frank Haus
    • Bildungsurlaubsprogramm und Seminarunterlagen
  • Mindestteilnehmendenzahl: 10 Gäste (Die Mindestteilnehmendenzahl muss bis zum 1. April 2019 erreicht sein.)
  • Maximalteilnehmendenzahl: 12 Gäste
  • Preise und Buchung:
    AnzahlEinzelpreisGesamtpreis

    Reisenummer: 191734

    Reisezeit: 03.11. - 09.11.2019
    DZ - + Kosten pro Person 1630.00 € 0.00 €
    EZ - + Kosten pro Person 1970.00 € 0.00 €
    Zu zahlender Betrag: 0.00 €



Über uns

Bei uns reisen Sie gemeinsam mit Gleichgesinnten. In der Gemeinschaft und im Austausch lassen sich die Reise-Erlebnisse doppelt intensiv verspüren. Auf unseren Reisen in zwangloser Gemeinschaft treffen sich alte Freunde und lassen sich neue Bekanntschaften zwischen Frankfurtern schließen.


evangelisch reisen

Kirchliches Werk für Freizeit und Erholung des Evangelischen Regionalverbandes Frankfurt

Rechneigrabenstraße 10, 60311 Frankfurt a.M.

069 92105 6790

069 92105 6793

evangelisch.reisen@frankfurt-evangelisch.de

Mo - Fr: 09 - 12 Uhr / 14 - 16 Uhr


zum Kontaktformular